Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Weltgästeführertag in Saarburg

Sonntag, 16. Februar | 11:00 - 17:00

Am Sonntag, 16. Februar, 11 Uhr, zeigen Alexander Schumitz und Christiane Beyer in Saarburg gemeinsam den Saarburger Burgberg und stellen dazu die Frage „Natur oder Historie?“. Startpunkt ist das Haus Warsberg (Sitz der Verbandsgemeindeverwaltung).

„Der Weltgästeführertag bietet jedes Jahr einen bunten Strauß lokaler Themen. Er ist für unsere Kollegen Experimentier- und Schaubühne. Mit unseren Schnupperführungen wollen wir das Berufsbild des Gästeführers in der Öffentlichkeit bekannter machen“, sagt Anke Reichelt, Vorsitzende des VGT. Sie lädt alle Neugierigen ein, an den Kurzführungen, die kostenlos sind, teilzunehmen. Reichelt: „Am Ende jeder Führung bitten wir um eine Spende. Sie wird auch in diesem Jahr wieder an Institutionen weitergegeben, die sich um den Erhalt des kulturellen Erbes der Region bemühen.“

Weitere Führungen in der Region:

Gästeführer der Region zeigen ihre Lieblingsorte
Meist verschweigt man sie – die liebsten Plätze, die man immer dann aufsucht, wenn man Kraft tanken will. Aber in diesem Jahr zeigen neun Gästeführer ihren Blick auf diese Ruheorte.
Trier/Saarburg Der Verein der Gästeführer in Trier und in der Region (VGT) nimmt am Samstag, 15. Februar, und Sonntag, 16. Februar, am Weltgästeführertag teil. In Deutschland wird diese Veranstaltung bundesweit vom Bundesverband der Gästeführer in Deutschland organisiert. Das diesjährige Motto lautet „Lieblingsorte“. Unter diesem Stichwort bieten sieben Gästeführer am Samstag, 15. Februar, sieben halbstündige Kurzführungen in Trier an.
Franz-Georg Horras startet um 10 Uhr an der alten Kirche in Pallien zu seiner Tour „Geheimnisvolles Felsenland – Sagenumwobene Landschaften am linken Moselufer“. Um 11.30 Uhr beginnt die Führung „Ort des Friedens mit eindrucksvoller Geschichte – Der Dom-Kreuzgang“ von Dorothe Gasber am Haupteingang des Trierer Doms. Anke Reichelt, führt ab 12 Uhr durch eine „Verborgene Oase unweit des Zentrums – Die Straßen hinter dem Dom“. Treffpunkt ist der Bischof-Stein-Platz. Zu einem mutigen „Kämpfer gegen den Hexenwahn – Die Jesuitenkirche und Friedrich Spee“ führt die Tour um 12.30 Uhr von Dorothee Serwe. Startpunkt: Eingang Jesuitenkirche. Elke Hermsdorf-Hubertz zeigt ab 14 Uhr, „was im Verborgenen blüht – Der Garten des Karl-Marx-Hauses“. Treffpunkt: Eingang des Karl-Marx-Hauses. Flavia Sabina, verkörpert von Sabine Gödert, führt um 15 Uhr zum „römischen Badeluxus – Die Barbarathermen aus Sicht einer Römerin“. Start: Eingang zu den Barbarathermen. Um „Kriege, Hexen, Tanzvergnügen – Der Petrisberg und die Familie Pantenburg“ geht es auf der Tour von Walter Schneider. Sie startet um 16.30 Uhr am Eingang zum Hotel Petrisberg.

Details

Datum:
Sonntag, 16. Februar
Zeit:
11:00 - 17:00

Veranstaltungsort

Verbandsgemeinde Saarburg, Sitzungssaal
Schlossberg 6
Saarburg, 54439
Telefon:
06581 810

Veranstalter

Alexander Schumitz
Telefon:
0151 / 24 07 11 50|
E-Mail:
alexander.schumitz@gmail.com