Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Karl Marx Icons – Ausstellung

Sonntag, 6. Mai | 11:00 - Montag, 13. August | 16:00

Bild zeigt Karl Marx Icons, Bilder von Marx als Pop Ikone als Fotocollage
Karl Marx wurde und wird von der Bewusstseinsindustrie als Ikone vereinnahmt – das Schicksal
aller Querdenker und vieler revolutionärer Ideen im späten Kapitalismus. Diese Ausstellung

befasst sich mit dem öffentlichen Bild von Karl Marx und seiner Vermarktung. Zudem setzt sie einen öffentlichkeitswirksamen Kontrapunkt zu den großen Karl-Marx-Ausstellungen in Trier im Jubiläumsjahr 2018 mit Ausstrahlung ins benachbarte Ausland.

Die Ausstellung „Marx-Icons“ setzt sich kritisch mit der Ikonologie eines Idols auseinander. Der
Philosoph Karl Marx wurde in kommunistischen wie in kapitalistischen Gesellschaften zu einer Art Pop-Idol stilisiert, dessen Oberflächlichkeit in augenfälligem Kontrast zur Komplexität der Theorie steht – eine Dialektik, die der künstlerischen Verarbeitung harrt.
Die sieben KünstlerInnen gehen von unterschiedlichen ästhetischen und technischen
Ansatzpunkten an das Thema heran. Das Oberthema „Bildnis Karl Marx“ wird so in seinen
vielfältigen Facetten beleuchtet: Symbole, Gesten, Moden, Posen, Zitate, Zeitgenossen werden in neue Zusammenhänge gesetzt; neue Sinnbezüge werden entstehen.

Details

Beginn:
Sonntag, 6. Mai | 11:00
Ende:
Montag, 13. August | 16:00

Veranstaltungsort

Amüseum
Am Markt 29
Saarburg, 54439 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
06581 99 46 42
Website:
www.amueseum-saarburg.de

Veranstalter

Stadt Saarburg
Telefon:
06581 99 46 43
E-Mail:
amueseum@saarburg.de
Website:
www.saarburg.de